Plastikprojekt

Kategorie: Projekte 18/19

Plastikprojekt in der NMS St. Georgen von 12.02. bis 15.02.2019

Seit Jahren wird über das Thema Kunststoff diskutiert und nur ganz wenige wagen den ersten Schritt in eine plastikfreie Zukunft. Der Großteil der Verbraucher und Verbraucherinnen macht sich nicht einmal Gedanken über die Verschmutzung durch Kunststoff. Mit dem Thema „Plastik“ beschäftigte sich die NMS St. Georgen im Rahmen eines Projekts in der Woche vor den Semesterferien. In verschiedenen Workshops wurde den Schülerinnen und Schülern nahegebracht, woraus Kunststoff besteht und warum es nicht nur der Umwelt schadet, sondern auch uns Konsumenten und Konsumentinnen, wenn wir zu viel Plastik verwenden. Außerhalb der Schule besuchten die Kinder den Ressourcenpark Gralla und den Abwasserverband Wildon. Frau Krautwaschl berichtete darüber, weitgehend plastikfrei zu leben, was sie seit zehn Jahren praktiziert. Frau Kolb gab Informationen „zum Angreifen“ über den Weg vom Erdöl zum Plastik. Ein Mitarbeiter von Frau Kolb beleuchtete in Form einen Stationenbetriebs die Problematik des Müllbergs. In Arbeitsgruppen stellten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel Taschen aus alten Jeans her, gestalteten Skulpturen aus Plastik, entwarfen Mode aus Müll, schrieben einen Poetry-Slam, funktionieren Müll zu Musikinstrumenten, texteten für die Schülerzeitung und drehten für die bevorstehende Projektpräsentation am 02.05.2019 ein Video.

Schüler und Schülerinnen 3a

Weitere Fotos

 

 

Zugriffe: 48

Google Übersetzer

German Dutch English Italian Slovenian