Pfiati Sackerln zum Muttertag

Kategorie: Projekte 16/17

Pfiati Sackerl

Wir, die 2a-Klasse, haben im März 2017 die Aktion "Pfiati Sackerl" im Textilen Werkuntericht umgesetzt. Das "Pfiati Sackerl" ist dazu da, Plastiksackerln zu vermeiden. Unsere Werklehrerin Frau Riedl hatte die Idee, die selbstgenähte Einkaufstasche als Muttertagsgeschenk zu verwenden. Jeder durfte im Internet Ideen sammeln, sich zwei Vorlagen ausdrucken und auf einem DIN-A3 - Blatt seine Tasche entwerfen. Aus Stoffresten suchten wir passende Stoffe aus, machten den Zuschnitt und nähten sie mit der Nähmaschine zusammen.

Bericht von Lena Obendrauf, Tomas Pucher, Marius Jagersabacher, Lorenz Handl, Mathurada Ratsuwor und Peter Bontsch, 2a-Klasse.

Ich denke, dass die Umwelt uns alle etwas angeht, darum finden wir das Projekt "Pfiati Sackerl" sehr gut. (Lorenz)
Mir gefallen diese "Pfiati-Sackerln" sehr gut. (Mathurada)
Die "Pfiati-Sackerl" - Aktion finde ich toll, weil sie die Umwelt schützt. (Peter)
Es war gar nicht so schwer und es machte auch sehr viel Spaß. (Lena)
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Stofftasche, denn sie ist gut zu tragen und wir hatten viel Spaß beim Nähen. (Tomas)
Mir gefällt das Projekt "Pfiati-Sackerl" sehr gut, denn ich finde, wir sollten die Umwelt schützen. (Marius)

Zu den Fotos


 

Zugriffe: 210

Google Übersetzer

German Dutch English Italian Slovenian