Mobil&Sicher

Kategorie: Projekte 15/16

Mobil und sicher

(Bericht von Michael Koweindl, 3a)

Am Donnerstag, den 17.3. waren die 3a-, 3b- und 4a-Klasse in der Fachschule Neudorf zum Aktionstag "mobil&sicher" eingeladen. Dort fand die Begrüßung im Turnsaal statt. Die Direktorin erklärte uns, wie der Tag verlaufen würde, danach wurden wir in Gruppen geteilt. Wir blieben im Turnsaal und hörten uns einen Vortrag von Richter Dr. Helmut Wlasak an. Er erzählte uns von seiner Arbeit als Richter und seine Erfahrungen mit Gefahren im Straßenverkehr.

Nach der ersten Station gingen wir zur zweiten Station. Dort ging es um die Netiquette. Netiquette bedeutet, wie man mit dem Internet umgehen soll. Man sollte nie Nackt-Selfies machen, weil das Internet nie etwas vergisst. Wenn man übers Internet gemobbt wird, sollte man Beweise sichern und dann mit den Eltern reden. Man muss wissen, dass Mobbing strafbar ist.

Als drittes waren wir beim Vortrag der Raiffeisenbank. Wir durften uns altes Papiergeld und Münzen ansehen. Wie sprachen auch darüber, wie man mit Kredit- oder Bankomatkarten umgeht. Zum Schluss gab es auch noch ein Quiz über den Vortrag. 

Schließlich kamen wir zum praktischen Teil. Wir durften mit einem Unfallsimulator und dem Gurtschlitten fahren, lustig war auch das Fahren mit der "Alkohol-Brille". Der Tag war ziemlich cool.

Zu den Fotos


                

Zugriffe: 266

Google Übersetzer

German Dutch English Italian Slovenian