Lernen wird mobil

Kategorie: Projekte 14/15

Lernen wird mobil

TabletsNeben den Notebooks, die uns von der Firma ams AG in Unterpremstätten zur Verfügung gestellt wurden, ist unsere Schule bereits einen weiteren Schritt in Richtung "Mobiles Lernen" unterwegs.

Unsere Schule bewarb sich um das Projekt "tablet2beamer", an dem im Augenblick nur fünf österreichische Schulen teilnehmen. Für dieses Forschungsprojekt wurden unserer Schule von der Organisation EDUGROUP vier Tablets mit verschiedenen Betriebssystemen zur Verfügung gestellt, gemeinsam mit vier Mini-Beamern, um die Möglichkeiten zum flexiblen Einsatz im individualisierten Unterricht zu erproben. Dabei geht es nicht nur um die Erforschung der technischen Rahmenbedingungen, sondern vor allem um die Entwicklung von Lernszenarien, in denen die Verwendung solch flexibler Technologien sinnvoll ist.

Damit wird neben der Verwendung von Computern, Notebooks, digitaler Fotografie und Videoaufnahmen und der privaten Smartphones von Jugendlichen eine weitere Möglichkeit des Lernens eröffnet. Ideal eignen sich Tablets vor allem zum schnellen Dokumentieren von Arbeitsergebnissen, aber auch zum raschen Recherchieren und zur individuellen Anwendung von Lern-Apps, nun soll auch die Präsentation in kleinem Rahmen mit den Minibeamern versucht werden.

Wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse dieses Projektes und werden unsere Erfahrungen an andere Projektschulen weitergeben.


 

Zugriffe: 393

Google Übersetzer

German Dutch English Italian Slovenian