Abschluss der Bewegungscoach - Ausbildung

Kategorie: Projekte 11/12

Bewegungscoach

„Bewegungsübungen fördern das Lernen und Denken“, weiß STGKK-Bewegungsexperte Gustav Sborsil, der im März mit der Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Bewegungscoaches begonnen hat. Die Hauptschule St. Georgen/Stfg. wurde in der Pilotphase als eine von zwei Schulen in der Steiermark für dieses Programm ausgewählt.

Am 19. April war es so weit: In der Hauptschule St. Georgen an der Stiefing erhielten die ersten acht jungen Bewegungscoaches ihre Urkunden und zeigten in Anwesenheit von Bürgermeister Mag. Wolfgang Neubauer, HS-Dir. Gerhard Pierer und den versammelten SchulkollegInnen, was sie gelernt haben. Versteht sich von selbst, dass alle Kids mit Feuereifer bei der Sache waren.

Ihren ersten Auftritt hatten Jeannine Kurzmann, Philipp Leindl, Michael Ertl, Christoph Grundner, Nicole Mörth, Christina Kurzmann, Agnes Vogljäger und Eva Maria Treichler kurz davor in den Klassen. Die Bewegungscoaches konnten mit entsprechend lustigen Übungen und Musik alle zum Mitmachen motivieren.

Die Projektleiterin der Schule Mag. Sabina Kelz freut sich schon auf den Einsatz der Bewegungscoaches in den Klassen: Ab sofort werden im Unterricht und in den Pausen durch kurze, regelmäßig absolvierte Bewegungseinheiten körperliches, geistiges  und seelisches Wohlbefinden der Kinder in Schwung gebracht.

Die Hauptschule St. Georgen/Stfg. ist seit drei Jahren als „Gesunde Schule“ zertifiziert und Mitglied des Netzwerks „Gesunde Schule – Bewegtes Leben“ der GKK Steiermark. Durch das von Frau Mag. Sabina Kelz koordinierte Programm konnten bereits zahlreiche Maßnahmen im Bereich Bewegung, Ernährung und psychosozialer Gesundheit für SchülerInnen und LehrerInnen der Schule durchgeführt werden.

Zur Fotogalerie


Zugriffe: 644

Google Übersetzer

German Dutch English Italian Slovenian